Zum Hauptinhalt springen

Unsere Fördermaßnahmen zur Selbstständigkeit und Karriere in der Farben- und Lackindustrie

über ein Stipendium während der Fachschulzeit

Räume gestalten, Fassaden dämmen, umweltfreundliche Farben und Lacke entwickeln – das Maler- und Lackiererhandwerk ist vielseitig. Aber auch der berufliche Aufstieg bietet eine bunte Mischung. Bist Du Maler- und Lackierergesellin oder -geselle auf dem Weg zum Abschluss als Techniker/in, unterstützen wir Dich gerne.

Die Sto-Stiftung fördert Studierende an den Fachschulen in Berlin, Fulda, Hamburg, Hildesheim, Lahr, München und Stuttgart mit einem eigenen Techniker-Stipendium. Diese Schulen bieten Bildungsgänge an, die zum Abschluss „Staatlich geprüfte/r Techniker/in“ führen und die Meisterprüfung im Maler- und Lackiererhandwerk beinhalten. Und damit nicht genug: Der Abschluss des zweijährigen Fachschulstudiums eröffnet – je nach Studienfach – den Zugang zu Universitäten und Fachhochschulen.

Mit diesem Stipendium bezuschussen wir Deinen Lebensunterhalt, wenn Du lernbereit und engagiert bist und Förderbedarf hast. Begleitende Seminare mit einem fachlichen, kulturellen und auf Karriere-Perspektiven ausgerichteten Programm runden die Förderung ab. Außerdem treffen sich die Stipendiatinnen und Stipendiaten zum gegenseitigen Erfahrungsaustausch zwei Mal im Jahr.

Eine Übersicht aller Fachschulen und weitere Informationen gibt es hier: Staatliche Fachschulen Farbe und Gestaltung

 „Erfolg kommt nur durch Fleiß - das Stipendium zum Lacktechniker hat mich zu Hochleistungen motiviert."

Björn Grüßer absolvierte ein Fachschulstudium am OSZ Gestaltung an der Berliner Wilhelm-Ostwald-Schule.

Du interessierst dich für die Weiterbildung und willst noch mehr erfahren?

Dann schau dir an, was unsere Stipendiatinnen und Stipendiaten so berichten:

Noch mehr Videos findest du auf unserem YouTube-Kanal.


FAQ Farb- und Lacktechnikerinnen und -techniker

Du hast Fragen, wie Du an das Stipendium ran kommst?
Diese beantworten wir Dir gerne in unseren FAQ:

Sind noch nicht alle Fragen beantwortet, dann nutze gerne unser Kontaktformular.

Neben der finanziellen Unterstützung nehmen die Stipendiatinnen und Stipendiaten an interessanten und lehrreichen Weiterbildungsseminaren teil und werden Teil unseres Sto-Stiftungs-Netzwerks.

Das Stipendium wird jeweils am Ende eines jeden Semesters an die Studierenden ausgezahlt. Es beträgt 1.000 Euro pro Semester und wird längstens über vier Semester gezahlt.

Bewerben können sich alle Farb- und Lacktechnikerinnen und -techniker mit einer Durchschnittsnote von mindestens gut (2,4) am Ende jedes Semesters. Die Feststellung des Förderbedarfs und Leistung obliegt der Schule – sprecht dazu einfach Eure Lehrerin oder Lehrer an.

Die Weiterbildung findet an den Fachschulen in Berlin, Fulda, Hamburg, Hildesheim, Lahr, München und Stuttgart statt. Seminare der Sto-Stiftung können auch an anderen Orten stattfinden. 


Meldungen zur Techniker-Weiterbildung

Den nächsten Schritt fest im Blick

Farb- und Lacktechnik-Stipendiatin 2021/2022: Helena Gutmann

mehr
Vom Altenheim auf die Baustelle

Farb- und Lacktechnik-Stipendiatin 2021/2022: Angeliki Busani

mehr
Maren Buchwald aus Hamburg "Es muss nicht immer der gerade Weg sein"
Es muss nicht immer der gerade Weg sein

Farb- und Lacktechnik-Stipendiatin 2021/2022: Maren Buchwald

mehr